Kategorien
Termine

63. WP Meetup Stuttgart – IndieWeb und WordPress

Fast jeder in der WordPress-Community ist Betreiber eines Blogs (oft schon von Berufswegen), warum finden wir auf den WordCamp Badges dann aber nur den Twitter-Handle?

Klar, soziale Netzwerke bieten viele Vorteile im Gegensatz zu klassischen Webseiten. Schreibe ich einen Blogpost, erhalte ich kaum Resonanz, teile ich diesen Blogpost über Twitter, erhalte ich im Durchschnitt 5 Reaktionen. Soziale Netzwerke stellen aber auch ein Risiko dar. Netzwerke werden geschlossen, Regeln können sich ändern und man kann den Zugang zu ihnen verlieren. Warum sollten wir also nicht das Beste aus beiden Welten nutzen? Die Sicherheiten des eigenen Blogs und die Reichweite der sozialen Netze. Das IndieWeb ist eine Art “Web 2.0” Revival. Im Zentrum steht die eigene Webseite und Facebook, Twitter & Co. erweitern es um die soziale Komponente… und wer hätte gedacht, dass sich mit Pingbacks dezentrale Netzwerke bauen lassen?

Mit seinem Vortrag „IndieWeb und WordPress“ wird Matthias Pfefferle uns in ein eigenes kleines Universum genialer Ideen und innovativer Ansätze zur Vernetzung, Verzahnung und Verbesserung des offenen und freien Webs entführen.

Anmeldung:
Für die Vorbereitung des Meetups würden wir gerne einen Überblick über die voraussichtlichen Teilnehmer gewinnen. Melde dich dafür bitte auf Meetup.com an. Dort kannst du auch angeben, ob du alleine kommst oder weitere Gäste mitbringst.

Location:
Bis auf weiteres finden die Treffen unseres Stuttgarter Meetups online statt. Melde dich dafür einfach auf Meetup.com an.

Von Simon Kraft

Simon arbeitet seit 2008 mit WordPress und kümmert sich seit 2015 um das Meetup in Stuttgart.

2 Antworten auf „63. WP Meetup Stuttgart – IndieWeb und WordPress“

Mentions

  • Vorträge
  • WP Meetup Stuttgart – IndieWeb und WordPress

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.