do_action Stuttgart 2018

Mit dem ersten do_action Charity-Hackathon in Stuttgart haben wir am Samstag, 8. September 2018 gleichzeitig auch das erste do_action-Event in Deutschland veranstaltet. Ziel war es, drei lokalen Organisationen je eine Website mit WordPress zu erstellen, um sie in ihrer gemeinnützigen Arbeit zu unterstützen. Denn do_action steht ganz unter dem Motto: „Use WordPress for good“.

Glücklich und zufrieden: Die Teilnehmer, Non-Profit-Vertreter und Organisatoren des do_action Hackathons in Stuttgart.

Pünktlich um 9 Uhr trafen sich über 20 Teilnehmer sowie die Vertreter der Non-Profits in den Räumen der RegioHelden am Feuersee. Nach einer kurzen Einweisung und einem Brezelfrühstück zogen sich die drei Projektteams in ihre Räume zurück und begannen den Tag zusammen zu planen. Jedes Team bestand aus den folgenden Rollen: Projektmanager, Designer, Entwickler, Content Manager, Social Media Manager und Quality Assurance Tester.

Nachdem die Entscheidungen gefallen waren, wie die neuen Websites aussehen würden, starteten die Teams richtig durch. Parallel wurden die Vertreter der gemeinnützigen Organisationen in WordPress geschult, um ihnen die nötigen Fähigkeiten an die Hand zu geben, die Onlinepräsenzen in Zukunft selbst pflegen können.

Workshop: Die Non-Profit-Vertreter erhalten eine intensive Einführung in die Benutzung von WordPress.


Die gemeinnützigen Organisationen

Felina Sicily e.V.
Der Verein versucht, Straßenkatzen vor allem in Sizilien zu helfen, Informationen zu geben, Kastrationskampagnen zu organisieren und mit lokalen Rettungsorganisationen in Sizilien zusammen zu arbeiten.

Die Präsentation der neuen Website und dem neuen schicken Logo für Felina Sicily.

NeSt378
Die Gemeinschaft Neugereuter Bürger hat sich entschlossen, den neuen Mitbewohnern in der Flüchtlingsunterkunft im Sturmvogelweg bei ihren ersten Schritten in der neuen Heimat mit Rat und Tat zur Seite zu stehen.

Für NeSt378 baute das Projektteam auf einem der Twenty-Themes auf und konnte so in kurzer Zeit ein tolles Ergebnis erzielen.

OpenSchool
Die gemeinnützige OpenSchool möchte im September 2019 den Schulbetrieb aufnehmen. Mit der Webseite möchten die Verantwortlichen  endlich die Möglichkeit bekommen, sich ausführlich der Öffentlichkeit präsentieren zu können.

Auch das OpenSchool-Team baute auf einem vorhandenen Theme auf und nutzte die verbliebene Zeit für einige Custom-Features im Backend.

Alles in allem war es ein spannender und erfolgreicher erster WordPress-Charity-Hackathon in Stuttgart. Die Teams leisteten in der Kürze der Zeit wirklich tolle Arbeit und die Zusammenarbeit mit den Verantwortlichen der Non-Profits klappte super. Von daher spricht nichts gegen einen do_action Hackathon Stuttgart 2019.

In Kürze gehen die Websites online und werden dann auch an dieser Stelle verlinkt. Bis dahin wird im Hintergrund noch eifrig am Content gearbeitet und die WordPress-Themes erhalten den letzten Feinschliff. ;-)


Das Team und die Sponsoren

Großer Dank geht an die Sponsoren des do_action Hackathon Stuttgart 2018

Organisiert wurde der Charity Hackathon von Simon Kraft, Jens Ratzel und der lokalen WordPress Community. Unterstützung bekam das Team durch die WordPress Foundation und die RegioHelden GmbH. Vielen herzlichen Dank!


Weitere Informationen zu den weltweit stattfindenden do_action Hackathons gibt es unter: doaction.org/de/

Veröffentlicht von

www.jens-ratzel.de

Jens arbeitet als Berater für Online-Marketing und digitale Strategien in einer Werbeagentur im Stuttgarter Westen. Internetprojekte setzt er dabei am liebsten mit WordPress um.

Schreibe einen Kommentar