Meetup-Vorträge aufzeichnen

In den Rückmeldungen zu unseren Meetups findet sich immer häufiger die Frage nach einer Aufzeichnung der Vorträge und anschließender Veröffentlichung auf WordPress.tv.

Tatsächlich ist das ein Punkt, der schon länger auf unserer To-do-Liste steht. Dank des Teams um Frank Staude, das sich seit einiger Zeit u.a. bei WordCamps intensiv mit Aufnahmetechnik beschäftigt, haben wir heute eine ziemlich genaue Vorstellung des Setups, das wir gerne einsetzen würden.

Das Setup

Was wir brauchen, lässt sich recht einfach zusammenfassen:

  • eine Kamera
  • Mikrofon(e)
  • Bildschirmaufnahmegerät

Was die Kamera angeht, sind wir gut aufgestellt. Hier habe ich vor einiger Zeit ein passendes Modell extra für das Meetup gekauft, das wir jetzt einfach einsetzen können.

Beim Mikrofon gibt es zwei verschiedene Möglichkeiten: Zum einen könnten wir für knapp 50 € ein kabelgebundenes Handmikrofon einsetzen, das vom Speaker gehalten und per Kabel an einen Aufnahme-Rechner angeschlossen wird. In der alternativen (und von uns bevorzugten) Version für knapp 150 € hätten wir zwei Mikrofone mit Funkverbindung. Eins davon ein Headset, das der Speaker einfach tragen kann. Das andere könnte für Fragen und Anmerkungen aus dem Publikum genutzt werden.

Den Teil mit der Bildschirmaufnahme könnten wir im ersten Schritt recht günstig lösen, indem wir die Aufnahme direkt auf dem Gerät des Vortragenden laufen lassen. Bei anderen Meetups hat sich aber eine Methode als zuverlässig erwiesen, bei der zwischen Computer und Projektor ein kleines Gerät gestöpselt wird, das ausgehende Signale aufnimmt. Damit wären wir unabhängig von den Aufnahmemöglichkeiten der Rechner unserer Vortragenden und könnten die Aufnahme live während des Meetups fertigstellen und direkt im Anschluss hochladen. Weil die Kosten für so ein kleines Gerät bei knapp 160 € liegen, werden wir das aber für den Moment wohl erstmal zurückstellen.

Die Finanzierung

Leider wächst Geld noch immer nicht auf Bäumen – Grund genug für uns, hier etwas kreativ zu werden. Da wir mittlerweile als Meetup-Gruppe eine beachtliche Größe erreicht haben, ist die naheliegende Lösung: Crowdfunding. Wer kann, wirft ein paar Euro in den Hut und sobald genug für Mikrofone zusammengekommen ist, legen wir los.

Wenn ihr ein einen kleinen Beitrag hierfür leisten möchtet, könnt ihr uns einfach einen Kommentar da lassen und wir melden uns bei euch – oder ihr schreibt uns direkt eine E-Mail an crowdfunding@wp0711.de. Die Details klären wir dann persönlich mit euch.


Zwischenupdate 08.02.2019

Vielen Dank für die zahlreichen Spenden am Mittwoch beim Meetup vor Ort sowie im Vorfeld. Wir haben das erste Finanzierungsziel erreicht und können das Funk-Mikrofon-Set kaufen. 🎤
Nun fehlen nur noch rund 130 €, bis wir auch die Kosten für das Bildschirmaufnahmegerät zusammen haben. Wie ihr hierfür einen Beitrag leisten könnt, lest ihr oben bei „Die Finanzierung“.

Zwischenupdate 09.03.2019

Beim letzten Mittwoch kamen weitere 20 € an Spenden zusammen, so dass wir einen weiteren Schritt in Richtung Bildschirmaufnahmegerät gegangen sind. Vielen Dank an alle Unterstützer!

Zwischenupdate 03.04.2019

Dank der großzügigen Spenden von insgesamt 96 € beim heutigen Meetup haben wir das letzte Finanzierungsziel fast erreicht. Knapp 20 € trennen uns noch bis wir alles beisammen haben, um das Komplettpaket an Equipment zu kaufen. Wir sind wirklich überwältigt über eure Unterstützung!

1 Kommentar Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar